sie befinden sich hier: Leistungen / Ausfräsarbeiten

Ausfräsarbeiten – gemauerter Fänge

 

Die Erweiterung des Kaminquerschnittes wird Kaminfräsen genannt. Für den Einbau von Edelstahl-, Kunststoff- oder Keramikrohren mit und ohne Wärmedämmung ist oft ein erweiteter Querschnitt erforderlich. Ein passender Fräskopf wird von der Rauchfangmündung (Kaminkopf) in den Rauchfang eingeführt. Im Anschluss wird der Rauchfang von unten nach oben erweitert. Die abfallenden Ziegelsplitter sowie Frässtaubemissionen werden durch einen an der Rauchfangsohle (Putztür) befindlichen Industriestaubsauger abgesaugt. Gezogene Rauchfänge können problemlos ausgefräst werden. Die maximale Querschnittsvergrößerung beträgt ca. 75-80 cm. Eine Besichtigung ist vorab unbedingt erforderlich.

 

Kamininstandsetzungen   Kaminschleifen   Rauchfanghochführungen   Fangaufsätze   Kaminsanierungen   Rohreinzug in bestehende Fänge   Neubaukamine   Ausfräsarbeiten   gemauerter Fänge   Kaminköpfe   Abdeckplatten   Röschen   Fangbemessungen   Querschnittsberechnungen   Ofenrohre   Explosionsklappen   Rotierende   Kaminaufsätze   Kaminkopfsanierungen   Kamindächer   Rauchsauger   Poterien   Kuststoffkamine   Edelstahlkamine   Keramikkamine   Begutachtungen